MYPHOTOCOLLAGE: Ein tolles Andenken, ganz einfach erstellt! [Produkttest]

MYPHOTOCOLLAGE: Ein tolles Andenken, ganz einfach erstellt! [Produkttest]

#ANZEIGE In unserem digitalen Zeitalter sammeln sich haufenweise tolle Erinnerungsfotos auf unseren Smartphones und Kameras an. Viele davon teilen wir bei Facebook, Instagram oder Twitter und einige präsentieren wir vielleicht in einem Fotobuch. Doch ihr kennt es: Nach und nach versinken die Bilder in den Untiefen unserer Social-Media-Timelines und geraten in Vergessenheit. Die Fotobücher verstauben im Regal und werden nur noch selten hervorgekramt. Irgendwie schade. Warum setzen wir unsere Highlights nicht richtig Szene? Vielleicht fehlen uns die Ideen? Hier findet ihr eine neue Idee: Wir hatten nämlich die Chance eine Collage von myphotocollage.de zu testen und so unsere Bilder zu verewigen!

Unsere Fotocollage

Entschieden haben wir uns für eine Fotocollage 60×80 (9 Bilder) mit schwarzem Rahmen (10mm) im Gesamtwert von 57,80 € (zzgl. Versandkosten). Da wir sehr glücklich mit unserer Entscheidung sind, beginnen wir unseren Testbericht direkt mal mit dem Ergebnis:

Ganz einfach erstellt

Einfach in vier Schritten soll die Fotocollage erstellt sein: Vorlage wählen, Bilder hochladen, Fotocollage bearbeiten, Lieferung – fertig! So wirbt myphotocollage.de. Und wir müssen sagen, es ist wirklich nahezu so einfach, wie es klingt. Ihr braucht keinerlei Vorkenntnise oder sonstige besondere Kenntnisse. Schwer sind nur die vielen Entscheidungen, die ihr treffen müsst, weil ihr so viele Möglichkeiten habt, eure persönliche Collage zu gestalten. Wir stellen euch hier zunächst exemplarisch alle Schritte auf dem Weg zu unserer Collage dar.

Schritt 1: Größe wählen

Zunächst wählt ihr eine der sieben verschiedenen Größen. Auf der Übersichtsseite seht ihr direkt auf wie viele Vorlagen ihr bei der jeweiligen Größe zurückgreifen könnt und wie viele Bilder ihr maximal für eure Collage verwenden könnt. Zudem wird euch gleich der Preis (ohne Rahmen und Befestigungsmaterial) für die unterschiedlichen Größen angezeigt.

Schritt 2: Vorlage wählen

Die nächste Entscheidung, die auf euch zukommt, ist die passende Vorlage. Hierbei werdet ihr ebenfalls durch ein paar Filtermöglichkeiten unterstützt, die euch die Auswahl eingrenzen und so erleichtern können. Ihr könnt nach der Anzahl der Bilder, dem Bildformat und der Ausrichtung filtern. Ein Tipp von uns: Sucht euch vorher die Bilder raus, die ihr in Szene setzen möchtet und orientiert euch an der Anzahl. Wenn ihr später die Vorlage wechseln wollt, müsst ihr ein neues Projekt anlegen. Ein einfaches hin- und herwechseln war leider nicht möglich.

Schritt 3: Auswahl prüfen

Bevor ihr richtig loslegt, bekommt ihr noch einmal alle Infos zu eurer Collage, wie Preis, Material und Lieferzeit in einer Kurzübersicht angezeigt. Gleichzeitig habt ihr hier die Möglichkeit direkt einen passenden Rahmen und Befestigungsmaterial gegen Aufpreis mitzubestellen. Alles sehr transparent. Habt ihr euch entschieden. gebt noch schnell eine Bezeichnung für eure Collage an und weiter geht es.

Schritt 4: Bilderupload und -bearbeitung

Jetzt wird es ernst! Hoffentlich habt ihr eure Lieblingsbilder schon herausgesucht. Wählt erst alle Bilder aus, fügt sie hinzu und startet dann den Upload. Je nach Geschwindigkeit eures Internetanschlusses kann es jetzt ein wenig dauern. Der beste Moment, sich schnell einen Kaffee oder Tee zu machen…

…gut gestärkt könnt ihr die Bilder nach dem Upload noch ein klein wenig bearbeiten, wenn ihr mögt. Neben den Optionen Auto-Helligkeit und Auto-Kontrast könnt ihr die Bilder noch in Sepia oder Graustufen umwandeln. Die Bearbeitung der Bilder empfehlen wir euch allerdings im Voraus mit der Bildbearbeitungssoftware eures Vertrauens zu machen.

Schritt 5: Bilder einfügen

Im nächsten Schritt könnt ihr eure Collage mit euren Bildern füllen. Dies geht ganz einfach per Drag & Drop. Mit einem Klick auf ein eingefügtes Bild, könnt ihr auch ganz einfach den Ausschnitt anpassen. Ebenfalls könnt ihr die Bilder untereinander austauschen, bis ihr eure Collage perfekt findet. In diesem Bereich könnt und solltet ihr zudem den Titel für eure Collage vergeben. Dieser Titel wird unter eure Bilder auf die Collage gedruckt. Sehr interessant und hilfreich ist die Möglichkeit eure Collage als Vorschau mit Rahmen anzeigen zu lassen. Je nach Geschmack stehen noch ein paar Emojis zur Verfügung, die anstelle eines Fotos in die Collage eingefügt werden können. Probiert ein wenig herum, bis ihr zufrieden seid!

Zahlung und Versand

Die Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsarten ist ähnlich groß, wie die Auswahl an unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr könnt wählen zwischen Vorkasse, Paypal, Rechnung, Amazon pay, Kreditkarte (Master Card oder VISA) sowie Lastschrift. Also wirklich für jeden eine passende Zahlungsmöglichkeit dabei.

Die Lieferung erfolgt im Anschluss an eure Zahlung über DHL. Ausgeschlossen ist die Lieferung lediglich an Packstationen und Postfächer, da die Paketgrößen dies nicht zulassen. Verpackt werden die Collagen in einer Kartonage, die das Produkt vor Transportschäden schützt.

Unser Fazit

Wie man bei uns im Norden sagt: Butter bei die Fische! Soll heißen, jetzt kommt unsere Meinung:

Usability und Funktionsumfang

Die Bedienbarkeit der Online-Anwendung ist einfach und übersichtlich. Schritt für Schritt werdet ihr zu eurer fertigen Collage geführt. Weder eine Zusatzsoftware noch irgendwelche Vorkenntnisse sind erforderlich. Sollten dennoch Fragen aufkommen, findet sich im Service-Bereich eine kurze Anleitung mit einigen Erklärungen zu wichtigen Punkten. Wir konnten nur einen kleinen Kritikpunkt an der Usability finden: Es ist nicht möglich die ausgewählte Vorlage später einfach zu ändern. Dafür müsstet ihr ein neues Projekt anlegen. Auf die bereits hochgeladenen Bilder könnt ihr allerdings weiterhin zurückgreifen.

Der Funktionsumfang ist auf das Nötigste reduziert. Die Bildbearbeitungsmöglichkeiten sind stark eingeschränkt, sodass wir euch bereits empfohlen haben, eure Bilder im Vorfeld zu bearbeiten. Was aber kein Negativpunkt ist. myphotocollage.de ist keine Bildbearbeitungssoftware, sondern ein Online-Tool zur Erstellung einer Collage. Ihr habt eine Menge Vorlagen aus denen ihr wählen könnt und könnt eure Bilder am Ende individuell in Szene setzen. Zwei kleine Kritikpunkte sind uns bei Funktionsumfang aufgefallen: Es sind leider nicht alle Vorlagen für alle Größen vorhanden. Wir hätten am liebsten die Vorlage mit drei Bildern (siehe Screenshot) in der Größe 60 x 80 cm gewählt. Leider gab es sie nur in der Größe 50 x 60 cm. Das war tatsächlich sehr schade für uns und somit auch ein Kritikpunkt, da diese Vorlage sicher auch auf andere Formate übertragen werden könnte. Darüber hinaus wäre es schön, wenn mehr als 5 verschiedene Schriftarten für den Titel zur Verfügung stehen würden.

Zahlung und Versand

Sechs unterschiedliche Zahlungsarten stehen zur Verfügung: Vorkasse, Paypal, Rechnung, Amazon pay, Kreditkarte (Master Card oder VISA) sowie Lastschrift . Das halten wir für absolut ausreichend und sehr kundenfreundlich. Hier findet sich jeder wieder.

Der Versand war ebenfalls nicht zu beanstanden. Am Sonntag haben wir die Collage bestellt und am Dienstag wurde sie bereits geliefert – noch vor der Versandbenachrichtigung! Die Verpackung bestand aus einer festen Kartonage außen. Innen wurde die Collage durch eine zweite Kartonage geschützt, die um die Collage gefaltet war und so für genug Schutz und Stabilität sorgt. Hier dürfte auch bei etwas ruppigen Paketzulieferern nichts kaputt gehen.

Qualität und Preis

Auch hier wurden wir absolut überzeugt. Die Fotos sind auf qualitativ hochwertigem, seidenmatt beschichtetem Canon-Fotopapier gedruckt. Die Farben sind sehr schön wieder gegeben und es sind keinerlei Fehler in Form von Verschmierungen oder ähnlichem zu erkennen. Auch die Linien der Bilder sind absolut gerade und parallel. Der mitbestellte Rahmen war ebenfalls frei von jedem Mangel und gibt der Collage direkt das besondere Etwas.

Diese Qualität hat ihren Preis: 57,80 € in unserem Fall (zzgl. Versandkosten 0,00 – 12,90 € je nach Bestellwert). Der Preis setzt sich aus folgenden drei Posten zusammen:

  1. Fotocollage (60 x 80 cm): 23,90 €
  2. Rahmen schwarz (10mm): 31,00 €
  3. Befestigungsmaterial: 2,90 €

Für einen solchen hochwertigen Druck ist das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut, finden wir. Preislich wirkt der Rahmen auf den ersten Blick ziemlich teuer, recherchiert ihr allerdings kurz im Internet, seht ihr sehr schnell, dass es gar nicht so leicht ist, einen günstigeren Rahmen in der Größe zu finden.

Gesamtfazit

Wenn ihr eine Komposition eurer schönsten Bilder mit klaren Linien und ohne Klebereste oder wellige Bilder erstellen wollt, ist myphotocollage.de genau das richtige Tool! Ohne dieses Tool müsstet ihr auf Photoshop & Co. zurückgreifen, um eine ähnliche Collage zu erstellen. Ihr bräuchtet Vorwissen und müsstet weitaus mehr Zeit investieren. Dann doch lieber einfach und übersichtlich, schnell erstellt und qualitativ hochwertig produziert bei myphotocollage.de!

Habt ihr myphotocollage.de auch schon ausprobiert? Wie zufrieden seid ihr gewesen? Hinterlasst uns einen Kommentar und teilt uns eure Meinung mit! Habt ihr es noch nicht getestet? Dann könnt ihr jetzt eure Fotocollage online erstellen!


Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und unsere Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung